Frag andere

Frag andere

Wie fühlt sich I.Family an? Teilnehmer berichten über ihre Erfahrungen und Wünsche.

Zeynel Bayram (links) mit seiner Mutter und seinem Bruder bei der Untersuchung:

Die Untersuchungen haben mir Spaß gemacht, die Handkraftmessung fand ich am spannendsten. Für mich ist es wichtig, dass ich über meine Gesundheit Bescheid weiß. 

Familie Holzner im Untersuchungszentrum:

Wir finden es wichtig, als Familie an I.Family teilzunehmen. Jeannine (ganz rechts) war schon bei IDEFICS dabei. Die Gesundheit der Familie ist uns wichtig und hier können wir mehr darüber erfahren - zum Beispiel welche Blutgruppe wir haben. Zudem unterstützen wir die Forschung. Wir hoffen, dass I.Family auf die Politik einwirkt, damit weniger Werbung für ungesunde Lebensmittel gemacht werden darf und damit es in der Schule mehr Sportunterricht für die Kinder gibt.